Fahrer-Mangel: BGL fragt Lkw-Fahrer was sie bewegt

Mal ganz ehrlich – was bewegt denn den Fahrer? Ein schöner Auflieger mit einer noch schöneren Beschriftung? Kann sein. Viel Licht und Chrom an der Zugmaschine? Auch möglich.

Aber viel mehr ist es doch einfach ein Stück Wertschätzung – gegenüber dem Menschen und gegenüber seinem Job. Und Wertschätzung ist mehr als Chrom und Licht.

Eine vernünftige Klimaanlage, bevorzugt eine Standklima, Kühlschränke oder vernünftige Sitze – sollte nicht mindestens damit die Arbeit der Fahrer unterstützt werden?

Alles das und noch viel mehr ist machbar. Wenn Sie die Profis von easysub mit ins Boot – den LKW holen – können diese und viele andere wertschätzende Helferlein über die De-minimis-Förderung bezuschusst werden.

Sie brauchen dazu nur die De-minimis-Profis von easysub um die Wertschätzung, die Ihre Fahrer verdient haben, aus den Fördertöpfen mitzufinanzieren.

Und dann könnte es auch mit einer schönen Aufliegerbeschriftung etwas werden.