Mit voller Kraft weiter - easysub bekommt ein "plus"

Über die „easysub GmbH“ hat es in den vergangenen Monaten wilde Gerüchte und haltlose Spekulationen gegeben. Heute kommen konkrete, belastbare Fakten: Die „easysub plus GmbH“ hat zum 1. Januar 2020 den Geschäftsbetrieb der insolventen „easysub GmbH“ in vollem Umfang übernommen. Das heißt: Für unsere Kunden geht es wie bisher und gewohnt – vor dem Hintergrund vorhandener Verträge – unverändert weiter.

An der Spitze des neuen Unternehmens stehen mit Gerret Höher, einem seit 20 Jahren tätigen Rechtsanwalt und Diplom-Kaufmann, sowie dem easysub-Gründer Jochen Saße, nunmehr zwei erfahrene Kapitäne. Strukturen und Prozesse werden angepasst, und easysub plus hat sich auf die Fahne geschrieben, die Dienst- und Beratungsleistung im Sinne der Kunden weiter qualitativ zu verbessern.

Neben dem Thema „De-minimis-Förderung“ stehen die „Alternativen Förderprogramme“ zusehends im Fokus: Gerade beim monumentalen Thema des neuen Jahrzehnts „Klimaschutz/CO2-Reduktion“ gibt es für Unternehmen eine Vielzahl attraktiver Förderprogramme. Sprechen Sie uns am besten einfach an, wenn Sie Projekte oder Investitionen planen, die unter dem besagten Vorzeichen „CO2-Reduktion“ stehen. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Wir wünschen Ihnen einen guten und erfolgreichen Start in das neue Jahr 2020.

Zurück